Über HRRF

Es ist ja nicht so, dass es nicht schon gefühlt unzählige Informationsquellen zum Asyl- und Flüchtlingsrecht gäbe, unter anderem zur Dokumentation von einschlägiger Rechtsprechung. Gleichwohl kann man Dinge immer verbessern und gibt es, soweit ersichtlich, noch keine zeitnahe und systematische Berichterstattung über höchstrichtliche Rechtsprechung zum Flüchtlingsrecht in deutscher Sprache. Außerdem sind Newsletter als Informationsquelle immer noch unterschätzt.

HRRF ist ein privates Projekt, das sich, auch aus persönlichem Interesse, zum Ziel gesetzt hat, relevante Rechtsprechung zum deutschen und europäischen Flüchtlingsrecht zu dokumentieren. Ziel des Projekts ist die wöchentliche Kurzberichterstattung zu einschlägigen Entscheidungen von EGMR, EuGH, BVerfG, BVerwG, BGH, der Oberverwaltungsgerichte und Verwaltungsgerichtshöfe, und zwar immer Freitags. Berichtet wird auch über neue Verfahren sowie über untergerichtliche Entscheidungen, sofern sie innovativ, besonders relevant oder umstritten sind.

HRRF besteht aus tagesaktuellen Tweets, wöchentlichen E-Mail-Newslettern und monatlichen Entscheidungsübersichten. HRRF bietet keine Datenbank für Gerichtsentscheidungen und keine Suchfunktion, und das wird sich auch nicht ändern.